Juni 30

Nudel-Schinken-Topf

Heute gibt es mal ein einfaches aber leckeres Rezept, wenn es mal schnell gehen muss oder Rest verwertet werden sollen. Der Topf ist ziemlich variabel, wie ihr sehen werdet. Es handelt sich hierbei um das „Lieblingsgericht“ von meinem Verlobten. Regelmäßig wünscht er sich dieses Rezept 😉

 

PREP:

Einkaufsliste:

  • Nudeln (Sorte ist Geschmacks- oder „Reste“sache)
  • gekochter Schinken (ich nehme wegen des Geschmacks gerne geräucherten Hinterkochschinken)
  • geriebener Käse (Sorte ist abermals Geschmacksache)
  • Pflanzenmagerine
  • eventuell Tomatenketchup

 

COOK:

Vorbereitung:

  • Falls man nicht Nudeln vom Vortag übrig hat, dann bitte Nudeln nach Packungsanweisung kochen und in einem Sieb abschütten
  • Schinken in kleine Würfel schneiden
    geschnittener Schinken

Zubereitung:

  • Einen guten Löffel Pflanzenmagerine in einem Topf zerlassen
  • Nudeln darin ein paar Minuten anbraten
  • gewürfelten Schinken dazu geben und noch etwas braten lassen
    Nudeln Schinken
  • in kleinen Portionen etwa eine gute Hand voll geriebenen Käse dazugeben und unterrühren bis er geschmolzen ist. Beim letzten Rest kann die Herdplatte auch schon ausgeschaltet werden, da der Käse nur noch schmelzen muss
    Topf

 

 

EAT:

  • Die Nudeln sofort auf einem Teller anrichten und wer mag mit Tomatenketchup servieren

Gericht ohne  Gericht mit

Ich persönlich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Kinder dieses Rezept lieben. Ein gutes Gericht für zwischendurch und den kleinen Hunger.

 

Guten Appetit! 🙂

 

 

 



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht30. Juni 2016 von svenjanehr in Kategorie "Kochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.