August 2

Orangenlimonade

Fanta und Co. – wer liebt sie nicht. Aber seien wir mal ehrlich, besonders gesund sind sie ja nicht, obwohl die „verwendeten“ Früchte es schon versprechen.
Zu viel Zucker, zu viele Zusätze.

Deswegen habe ich ein Rezept rausgesucht und verfeinert, um Limonade selbst zu machen.
Ich beschreibe hier alles mit Orangen. Man kann auch einfach in gleicher Menge Zitronen benutzten.

PREP:

Einkaufsliste:

  • unbehandelte Orangen
  • Zucker
  • Mineralwasser
  • Außerdem: etwas Leitungswasser und Salz

 

COOK:

Vorbereitung:

  • 3 Orangen waschen und den Saft auspressen
    WP_20160724_15_36_46_Pro  WP_20160724_15_39_08_Pro

Zubereitung:

  • Den Orangensaft mit 100g Zucker einer Prise Salz (damit es nicht bitter wird) und einige Spritzer Zitronensaft in einen kleinen Topf geben
    WP_20160724_15_41_40_Pro
  • ca 60mL Leitungswasser dazugeben und ohne Deckel aufkochen
  • 5 Minuten köcheln lassen
    WP_20160724_15_48_31_Pro
  • Den Sirup im Topf abkühlen lassen
  • Wenn der Topf groß genug ist, kann man den erkalteten Sirup im Topf mit etwa 1L Mineralwasser Medium verdünnen. Je nach Geschmack kann man etwas mehr oder weniger Wasser nehmen.
  • Wenn der Topf nicht groß genug ist, bitte ein passenden Gefäß finden. Aus Erfahrung: Das ist sonst eine riiiiesige Schweinerei 😉
  • Die Orangenlimonade beim Abfüllen in Flaschen am besten noch einmal durch einen Kaffeefilter geben, um Rest des Fruchtfleisches zu entfernen
  • Am besten über Nacht, mindestens aber 3 Stunden kühl stellen

 

 

EAT:

  • In Gläsern mit Eiswürfeln und Orangenscheiben servieren

Lasst es euch schmecken 🙂    WP_20160724_17_39_25_Pro



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht2. August 2016 von svenjanehr in Kategorie "Cocktails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.